Warum Afrapräparate?

Die Hofapotheke nennt sich eigentlich „Hofapotheke St. Afra am Dom“. Schon seit Jahrhunderten ist die heilige Afra nicht nur Schutzheilige des Doms und der Diözese Augsburg, sondern eben auch Schutzheilige unserer Apotheke. Deshalb haben unsere Präparate den Beinamen „Afra“.

1966 gründete Dr. Karl Müller, der Vater des heutigen Inhabers Tobias Müller, die Firma Aframed, um höchsten Qualitätsstandards und der höheren Nachfrage gerecht werden zu können. Seither werden dort die bekanntesten Afrapräparate hergestellt und vielleicht, ja vielleicht sind Sie ja auch Dank des Segens der heiligen Afra so wohltuend.

Die wichtigsten Präparate von Aframed und Hofapotheke - und doch nur einige wenige - hier im Überblick:

    Link zum Versandhandels-Register